Der Strafkatalog beschreibt Strafen und Maßnahmen, welche bei Verstößen von der Exekutive angewandt werden können bzw. müssen. Näheres bezüglich der Strafbarkeit regeln die jeweiligen Zusatzbestimmungen, auf welche sich die unten genannten Strafen beziehen. Dieses Gesetz tritt am 24.03.2019 – 0:01 Uhr in Kraft.

Interne Regelungen zur Strafahndung der einzelnen Exekutivbehörden, welche ein anderes Strafmaß mit sich ziehen, sind ungültig!

Allgemeine gesetzliche Bestimmungen

§1 Gültigkeit des Gesetzes
Die erlassenen Gesetze gelten auf dem gesamten Staatsgebiet, einschließlich des Luftraumes und des Seegebietes, worunter jegliche Gewässer im Staate sowie das gesamte Meer fallen.

§2 Begriffe
Im Sinne des Gesetzes stehen folgende Begriffe:

Beamte / Staatsbeamte: Alle Mitarbeiter der staatlichen Behörden
Exekutivbeamte:
Mitarbeiter der folgender Behörden und Abteilungen:
1. Los Santos Police Department
2. Federal Investigation Bureau
3. United States Army unter bestimmten Bedingungen
4. United States Secret Service unter bestimmten Bedingungen
5. Wirtschaftskriminalitätsabteilung des Wirtschaftsministeriums unter bestimmten Bedingungen
6. Staatsanwaltschaft unter bestimmten Bedingungen
Behörden: LSPD, FIB, Army, DPOS, LSMC, DMV sowie Regierung
Justizbeamte: Beamte des Justizministeriums
Autobahnen: Highways/Freeways
Fahrzeug: Fortbewegungsmittel jeglicher Art
Polizeiführung: Alle Leitungspositionen innerhalb der Polizei
StVO: Straßenverkehrsordnung
Ordnungswidrigkeit: Ein Tatbestand, welcher durch das Gesetz nur mit einer Geldstrafe geahndet wird
Straftat/Verbrechen: Ein Tatbestand, welcher durch das Gesetz mit einer Freiheitsstrafe bestraft wird
Unfall: Situation im Straßen-/See-/Luftverkehr in welcher es zu Personenschäden oder Sachschäden kommt
Personenkontrolle: Leibesvisitationen/Durchsuchung der Person.
Illegales Glücksspiel: Spiel ohne behördliche Erlaubnis, bei dem der Erfolg, Gewinn oder Verlust fast nur vom Zufall abhängt
Parlament: Bestehend aus Parlamentsvorsitzender, Parlamentarier. Parlamentsbeschlüsse bedürfen immer einer Stimmenmehrheit im Parlament
Naturschutzgebiet: Lago Zancudo so wie Zufahrten
Notfallhelfer: Bürger im aktiven Dienst der freiwilligen Feuerwehr, Mitarbeiter des LSMC
Akte in Klärung setzen: Eine Strafverfolgung temporär aussetzen

§3 Strafverfolgung
Abs.1 Gesetzesverstöße, die eine Straftat darstellen, sind für die Exekutivbeamten verpflichtend zu verfolgen. Selbst ohne Antrag. Ausgenommen hiervon sind die im § 14 dieses Gesetzes genannten Tatbestände, sofern eine Verfolgung vom Betroffenen der Straftat ausdrücklich nicht erwünscht ist.

Abs.2 Gesetzesverstöße, die eine Ordnungswidrigkeit darstellen, sind für die Exekutivbeamten nicht verpflichtend zu verfolgen.

Abs.3 Die U.S. Army erhält Exekutivrechte für das Einhalten von Gesetzen auf See und Meeresgebieten, sowie im gesamten Luftraum des Staates San Andreas. Zusätzlich erhalten sie volle Exekutivrechte für das Verfolgen jeglicher Gesetzesverstöße, die in diesen Bereichen beginnen und auf dem Festland fortgesetzt werden.

Abs.4 Die U.S. Army erhält Exekutivrechte für die Sicherung des Waffenkonvois, von Militärabstürzen, des Staudamms, Sperrzonen gemäß §5 Abs.4 AgB, die Durchführung von Checkpoints, sowie innerhalb des Staatsgefängnisses (inklusive 30 Meter ab der Außenbegrenzung). Diese Exekutivrechte gelten auch für das Verfolgen der Straftaten, welche in Verbindung mit den genannten Situationen und Orten stehen.

Abs.5 Die U.S. Army erhält Exekutivrechte für sämtliche staatliche Einrichtungen, sowie der militärischen Sicherheitsbereiche, um den Schutz dieser zu gewährleisten. Folgende Areale gelten als staatliche Einrichtungen:

  • jegliche Police Departments
  • jegliche Krankenhäuser
  • jegliche Regierungsgebäude
  • jegliche DPOS HQs
  • Fahrschulgebäude
  • Airport von Cayo Perico
  • FIB und IAA Tower und Garagen

Folgende Areale gelten als militärischer Sicherheitsbereich:

  • Fort Zancudo
  • Flugzeugträger USS Luxington
  • Humane Labs & Research (Waffenfabrik)
  • Government Facility (Raketenstützpunkt)

Abs.6 Sollte Inventar und Personal der U.S. Army Ziel eines rechtswidrigen Angriffs werden, so erhält die U.S. Army volle Exekutivrechte zur Verteidigung und Sicherung ebendieser. Dies gilt auch für das Verfolgen der Straftaten in Verbindung mit der vorher genannten Situation.

Abs.7 ENTFÄLLT

Abs.8 Jeder Einwohner ist dazu berechtigt bei einer Straftat die entsprechende Person festzusetzen bis Exekutivbeamte vor Ort sind. Eine unmittelbare Meldung an die Exekutivbehörden muss hierbei geschehen.

Abs. 9 Der Secret Service hat in folgenden Situationen volle Exekutivrechte:

  • Sicherung des Regierungs- und Gerichtsgebäudes.
  • Zwingend erforderliche Maßnahmen zur Evakuierung von Schutzpersonen (Mitarbeiter der Regierung oder Personen mit einer entsprechenden Sicherheitsfreigabe).
  • Durchführung von Gewerbekontrollen.
  • Festnahme, Überführung und Inhaftierung von Tatverdächtigen, die im Rahmen der Zuständigkeit des Secret Service liegen

Abs. 10 Die US Army erhält volle exekutive Rechte in Einsätzen die unter Leitung des LSPDs und/oder FIBs stehen, dazu gehören unter anderem Staatsbank, Laboreinsätze, Juwelier, Mazebank, Casino.

§4 Immunität

Abs.1 Hochrangige Staatsbeamte oder welche, die im Dienst des Staates angestellt sind genießen unter Berücksichtigung des Grundgesetzes Art. 11 Immunität. Diese darf durch einen richterlichen Beschluss eines obersten Richters oder der Mehrheit der Parlamentsstimmen aufgehoben werden. Der Status der Immunität muss auf Anfrage des Betroffenen beim Obersten Gerichtshof, in dessen Abwesenheit beim Parlament, offengelegt werden.

Abs. 2 Um Ordnungswidrigkeiten verfolgen zu lassen, kann eine Person auf die Inanspruchnahme ihrer Immunität verzichten.

§5 Sperrzonen
Abs.1 Beim Betreten der folgenden deklarierten Sperrzonen, muss mit einer Festnahme gerechnet werden:

  • Staatsgefängnis und 20 Meter ab der Außenbegrenzung (ausgenommen Parkplatz)
  • LSPD abgesperrte Bereiche (ausgenommen Eingangsbereich)
  • FIB Tower
  • Staatsbank (Bereich hinter den Schaltern, Oberrang)
  • Mazebank in Del Perro (Aufzugsbereich hinter der Doppelglastür neben der Treppe im Foyer)
  • Regierungsgebäude ab dem 1. OG sowie abgeschlossene Bereiche; Dächer und Zugänge zum Dach des Regierungsgebäudes ausgenommen Straßenüberquerung
  • Gerichtsgebäude
  • Bankfilialen (abgesperrter Bereich)

Abs.2 Beim Betreten der folgenden deklarierten absoluten Sperrzonen, muss mit Schusswaffengebrauch oder einer Festnahme gerechnet werden:

  • Fort Zancudo Militäranlage sowie die Zufahrten
  • Staatsgefängnis Innenbereich
  • Flugzeugträger USS Lexington
  • FIB Bunker
  • Humane Labs and Research eingezäuntes Gebiet
  • Government Facility (IAA Gebäude)

Abs.3 In allen genannten Sperrzonen und in sämtlichen Krankenhäusern ist das Tragen von jeglichen Waffen für Zivilisten verboten.

Abs.4 Temporäre Sperrzonen können vom LSPD, FIB sowie der Army ausgerufen werden. Sollte die Sperrzone von der Army ausgerufen werden, erhält diese für die Dauer ebendieser Sperrzone volle Exekutivrechte. Außerdem erhalten sie volle Exekutivrechte für das Verfolgen jeglicher Straftaten, die in diesen Sperrzonen beginnen und außerhalb fortgesetzt werden. Die Erweiterung der Exekutivrechte gilt nur, wenn die temporäre Sperrzone durch eine behördliche Regierungsnachricht zu einer offiziellen Sperrzone erklärt wurde.

Abs.5 Notfallhelfer dürfen, um das Leben Dritter zu retten oder um materiellen Schaden abzuwenden, die deklarierten Sperrzonen aus Abs.1 betreten.

§6 ENTFÄLLT

§7 Hausfriedensbruch
Abs.1 Das Betreten oder Aufhalten auf einem Privatgrundstück, in einer Privatwohnung oder in privaten Geschäftsräumen ohne Genehmigung des Eigentümers ist verboten, außer, wenn das eigene Leib und Leben in Gefahr ist.

Abs.2 Ausnahmen gelten für Exekutivbeamte, wenn eine Ordnungswidrigkeit oder Straftat vorliegt, um größeren materiellen Schaden abzuwenden, bei dringendem Tatverdacht sowie bei einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss.

Abs.3 Notfallhelfer dürfen, um das Leben Dritter zu retten oder um materiellen Schaden abzuwenden, Privatgrundstücke, Privatwohnungen oder private Geschäftsräume ohne Genehmigung des Eigentümers betreten. Um gewährleisten zu können, dass Notfallhelfer zu jeder Zeit Gebäude/Räume betreten können, ist ihnen erlaubt, sich mit einer Feueraxt Zutritt zu verschaffen.

§8 Haftung
Abs.1 Der Eigentümer eines Fahrzeuges zu Wasser, zu Luft oder auf dem Land haftet immer für die Delikte, die mit diesen begangen werden.

Abs.2 Eine Ausnahme entsteht, wenn der temporäre Besitzer und Fahrer des Fahrzeuges, der dies zum Tatzeitpunkt geführt hat, zu einer Aussage ins LSPD kommt. Oder der Eigentümer einen Mietvertrag vorweisen kann.

Abs.3 Bei einem Blitzer wird die Person, welche das Fahrzeug fährt, per Foto erkannt und für die Geschwindigkeitsüberschreitung belangt. Hierbei wird mit Hilfe der automatischen Gesichtserkennung gearbeitet.

Abs. 4 Der Eigentümer eines Hauses ist für die begangenen Straftaten auf seinem Grundstück haftbar, wenn entsprechender Straftäter nicht gefasst werden oder benannt werden können. (Gilt nur für Geldwäsche, Drogenherstellung, Illegale Gegenstände im Haus.)

Abs. 5 Der Eigentümer eines Haustieres, ist für die Handlungen des Haustieres haftbar. Wird durch ein Haustier ein Mensch verletzt, so ist derjenige, der das Haustier hält, verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen.

§9 Zwangsvollstreckung
Wenn die Summe aus den Geldstrafen der gesammelten Strafzettel über 60.000 Dollar erreicht, wird eine zusätzliche Haftstrafe von 15 Hafteinheiten fällig. Die betroffenen Personen werden zur Fahndung ausgeschrieben um die Geldstrafe und die zusätzliche Haftstrafe zu begleichen.

§10 Beschlagnahmung von Fahrzeugen
Abs.1 Ein Fahrzeug gilt als beschlagnahmt, sobald ein Exekutivbeamter sagt, dass das Fahrzeug beschlagnahmt wird (siehe StGB).

Abs.2 Nicht angemeldete Fahrzeuge auf privatem Grund dürfen ohne weitere Begründung nicht durchsucht werden.

Abs.3 Wird ein Fahrzeug im Zusammenhang mit einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit beschlagnahmt, gestattet es den Beamten, unter berücksichtigung von §10 Abs 2. , dieses zu durchsuchen.

Abs.4 Fahrzeuge, die entgegen der Regularien des § 14 StVO nicht angemeldet sind, sind mit einer Parkkralle zu versehen. Fahrzeuge, die ohne die erforderliche Lizenz geführt werden, können mit einer Parkkralle versehen werden.

Abs.5 Fahrzeuge die nicht abgeschleppt werden können (DPOS oder technisch nicht möglich), werden ebenfalls mit Parkkrallen gesichert.

§11 Beschlagnahmung von Gegenständen, Geld & Lizenzen
Beschlagnahmte Gegenstände werden durch die Exekutivbehörden in der Asservatenkammer verwahrt und können nicht wieder ausgelöst werden.

Abs.1 Im Zusammenhang mit einer Straftat dürfen Gegenstände, die der Straftat angehören beschlagnahmt werden.

Abs.2 Exekutivbeamte dürfen im Ermessen aus Sicherheitsvorkehrungen private Kommunikationsmittel beschlagnahmen.

Abs.3 Das Entziehen von Lizenzen (Führerschein etc.) ist unter den im Strafkatalog angegebenen Sanktionen gestattet. Hierbei wird automatisch eine Sperrfrist vergeben.

Abs. 4 Die Regierung kann bei richterlicher Anordnung Sach- und Geldmittel einfrieren und/oder dauerhaft beschlagnahmen. Sollte kein Mitglied der Richterschaft erreichbar sein, so kann eine Genehmigung durch den Justizminister oder in weiterer Folge eines Parlamentariers erfolgen.

§12 Haftstrafen
Abs. 1 Haftstrafen unter 20 Hafteinheiten werden im LSPD Zellentrakt verbüßt. Haftstrafen ab 20 Hafteinheiten sind stets im Staatsgefängnis anzutreten

Abs. 2 Vor dem Antritt der Haftzeit sind alle illegalen Gegenstände zu entfernen. Jeder Straftäter darf zum Antritt der Inhaftierung ausschließlich folgende Gegenstände mit sich führen: Verbandskasten, Westen, Nahrung, Rucksäcke. Hierbei gilt nach Artikel 8 GG., das die inhaftierten Personen ihre Kommunikationsmittel sowie alle mitgeführten legalen Gegenstände im Spind vor Ort verwahren dürfen.

§13 Luftverkehr, See- und Meeresgebiet
Abs.1 Die im §3 und §4 stehenden Gesetze des Strafkatalogs (Normaler Straßenverkehr und Luftverkehr) gelten auch für den Luftverkehr und das See- und Meeresgebiet.

Abs.2 Hiervon sind folgende Paragraphen für den Verkehr auf dem See- und Meeresgebiet ausgenommen: §3 Absatz 4 und 5 StVO des StGB

Abs.3 Hiervon sind folgende Paragraphen für den Luftverkehr ausgenommen: §3 Absatz 1-5, 8, 11-12 14 StVO des StGB

§14 Antragsdelikte
Das Anzeigen von Antragsdelikten obliegt dem Geschädigten.
Sobald ein besonderes öffentliches Interesse besteht, behält sich die Staatsanwaltschaft/Exekutive eine Strafverfolgung vor, auch wenn diese nicht die Geschädigten sind.
Folgende Paragraphen sind Antragsdelikte: §1 Abs. 1-5, 7,14 StGB, §3 Abs. 2-4, 6-8, 11, 12 StGB und §5 Abs.7, 9, 12 StGB

§ 15 Hausrecht
Abs. 1 Das Hausrecht umfasst das Grundrecht auf Schutz des Wohnbereiches, des Arbeitsplatzes und die Befugnis, darüber zu entscheiden, wem der Zutritt zu diesem Gelände gestattet und wem er verwehrt wird, sowie die Befugnis, ein Zutrittsrecht von der Erfüllung von Bedingungen abhängig zu machen (z. B. von der Zahlung eines Eintrittspreises, sowie Zutrittskontrollen).

Abs. 2 Das Hausrecht kann vom Eigentümer/Betreiber jederzeit an dritte geteilt werden.

Abs. 3 Ist keine Person anwesend, welche das Hausrecht vertritt, so erhalten die Mitarbeiter der Müllabfuhr die Befugnis das Grundstück zu betreten, um auf direktem Wege den Müll zu entsorgen.

§16 Weisungsbefugnis
Das Parlament ist die höchste staatliche Instanz und ist allen Behörden Weisungsbefugt.

§17 Medizinische Eingriffe
Das durchführen von medizinischen Eingriffen ohne ein entsprechendes Arbeitsverhältnis in Verbindung mit einer Behörde ist strafbar und fällt unter §3 Abs. 11 StGB

§18 Besondere Härte
Begeht ein Straftäter innerhalb von 7 Tagen dreimal die gleiche Straftat, so kann durch die ermittelnde Behörde die besondere schwere der Straftat beantragt werden. Sollte im gleichem Zeitraum die Strafe fünf mal begangen worden sein, so liegt ein krankhaftes Verhalten vor und die Akte „Triebtäter“ kann vergeben werden. Die Anklage obliegt der Staatsanwaltschaft.
Mögliche Paragraphen für eine Anklage als Wiederholungs-oder Triebtäter sind §3 & 4 STGB, sowie §6 & 7 STGB
Ein Wiederholungstäter wird mit 15 Hafteinheiten und 50.000 $ zusätzlich bestraft.
Ein Triebtäter wird mit 30 Hafteinheiten und 100.000 $ bestraft.


§1 StVO - Geschwindigkeitsüberschreitungen
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§1 Abs. 1 StVO1 - 20 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung----2.500 $
§1 Abs. 2 StVO21 - 50 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung-Enthält bereits §1 Abs. 1 StVO--4.000 $
§1 Abs. 3 StVO51 - 100 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung-Enthält bereits §1 Abs. 1 - 2 StVOFührerschein (erst ab dem 2. Verstoß in der Strafakte gestattet) + Fahrzeug-5.000 $
§1 Abs. 4 StVOab 101 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung-Enthält bereits §1 Abs. 1 - 3 StVOFührerschein (verpflichtend ab dem 1. Verstoß in der Strafakte) + Fahrzeug-12.500 $

§2 StVO - Fahren ohne Fahrerlaubnis
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§2 Abs. 1 StVOFühren eines Kraftfahrzeuges ohne Lizenz--Führerschein + Fahrzeug1012.000 $
§2 Abs. 2 StVOFühren eines Wasserfahrzeuges ohne Lizenz--Führerschein + Fahrzeug1012.000 $
§2 Abs. 3 StVOFühren eines Luftfahrzeuges ohne Lizenz--Führerschein + Fahrzeug1012.000 $
§2 Abs. 4 StVOBesitz einer gefälschten Lizenz(Waffenschein zählt nicht dazu)-Fahrzeug + gefälschte Lizenz (KFZ/Luft/Wasser)108.000 $
§2 Abs. 5 StVOBesitz von mehr als einer gefälschten LizenzAb zwei gefälschten Lizenzen (Waffenschein zählt nicht dazu)Enthält bereits §2 Abs. 4 StVOFahrzeug + gefälschte Lizenz (KFZ/Luft/Wasser)1510.000 $

§3 StVO - Normaler Straßenverkehr
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§3 Abs. 1 StVOGefährlicher Eingriff in den StraßenverkehrWer Leib, Leben oder materiellen Schaden fahrlässig in Kauf nimmtEnthält bereits §3 Abs. 2-5, 7-12, 14-16; §1 Abs. 1-4 StVOFahrzeug + Führerschein2020.000 $
§3 Abs. 2 StVOFalschparkenParken außerhalb zulässiger Parkflächen-2.500 $
§3 Abs. 3 StVOAllgemeine Verkehrsbehinderungz.B. Missachtung der Mindestgeschwindigkeit, blockieren einer Straße etc.-1.500 $
§3 Abs. 4 StVOFahren entgegen der Fahrtrichtung-3.500 $
§3 Abs. 5 StVOFahren abseits der Straße-4.500 $
§3 Abs. 6 StVOFühren unter Alkohol oder DrogeneinflussFahrzeug + Führerschein157.000 $
§3 Abs. 7 StVONicht Beachten von Sondersignalen/ Rettungsfahrzeuge-1.500 $
§3 Abs. 8 StVOFahrlässiges verursachen eines Unfalls-3.000 $
§3 Abs. 9 StVOFahrerfluchtBei Flucht von einem Unfallort bewusst oder unbewusstFührerschein-1.500 $
§3 Abs. 10 StVOHandynutzung während der FahrtHandynutzung ist nur gestattet, wenn man mit dem Fahrzeug am Straßenrand steht-1.500 $
§3 Abs. 11 StVOMissachtung der Vorfahrtsregeln-2.500 $
§3 Abs. 12 StVOBetreiben eines fahruntüchtigen FahrzeugsWenn es Beschädigungen aufweist die das sicheren führen des Fahrzeuges einschränkt-2.500 $
§3 Abs. 13 StVOMitführpflicht für Verbandskasten und Reparaturkit missachtetKein Verbandskasten und Reparaturkit dabei (Land/Luft/Wasser)-7.500 $
§3 Abs. 14 StVORechtsfahrgebot missachtetEs gilt immer den rechten Fahrsteifen zu benutzen, ausgenommen man will überholen oder links abbiegen.-1.000 $
§3 Abs. 15 StVOFahren ohne BeleuchtungseinrichtungZu Dämmerungs- und Abendzeiten sowie bei schlechten Witterungsverhältnissen und kurzer Sicht muss die Beleuchtungsanlage an sein-1.000 $
§3 Abs. 16 StVOFahren ohne ZulassungDas Fahrzeug muss beim DPOS oder DMV angemeldet seinFahrzeug-15.000 $
§3 Abs. 17 StVOFahren mit gefälschten KennzeichenNicht zugelassenes Fahrzeug mit gefälschten KennzeichenFahrzeug + Führerschein2020.000 $
§3 Abs. 18Fahren ohne gültige Erstehilfe-Lizenz-5.000$
§3 Abs. 19Kostenpflichtige Entfernung der Parkkralle-7.500$
§3 Abs. 20 StVOFahren mit nicht gültigen KennzeichenFühren eines Fahrzeugs mit nicht gültigen KennzeichenFahrzeug + Führerschein1515.000$
§3 Abs. 21 StVoIllegales StraßenrennenFührerschein-15.000$

§4 StVO - Luftverkehr
ParagraphGrundBeschreibungBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§4 Abs. 1 StVOLanden auf nicht genehmigten FlächenAusgenommen Notlandungen/Genehmigt sind Flughäfen- und plätze/Helipads und auf Flughafenflächen für HelikopterFahrzeug + Führerschein-6.500 $
§4 Abs. 2 StVONicht einhalten der MindestflughöheMindestflughöhe: 100 Meter, ausgenommen Landeanflüge und NotlandungenFahrzeug + Führerschein-6.500 $
§4 Abs. 3 StVOFallschirmspringen über einer Stadt ohne GenehmigungAusgenommen Notfallsprung-1.000 $
§4 Abs. 4 StVOMissachtung der Luftverkehrs FunkpflichtEin Pilot muss sich stets im Luftverkehrsfunk befinden und sich an die Funkregeln halten.(Anmelden/Abmelden)--10.000 $
§4 Abs. 5 StVOBetreiben eines fluguntüchtigen LuftfahrzeugsDas Luftfahrzeug, sowie das GPS Gerät müssen sich zu jeder Zeit in einem einwandfreien Zustand befinden.Fahrzeug-15.000 $
§4 Abs. 6 StVOWiederholtes führen eines Luftfahrzeugs ohne staatlich vorgeschriebene InstrumenteWer ein Luftfahrzeug führt muss ein GPS-Gerät verbaut haben. Der Wiederholungsfall liegt vor, wenn mindestens der 2. Verstoß gegen §4 Abs. 5 innerhalb von 2 Wochen vorliegt.Luftfahrzeug + Führerschein1530.000 $
§4 Abs. 7 StVOStörung des FunkverkehrsDer Flugfunk dient zur Sicherheit und ist nicht für persönliche Gespräche oder andere Störungen vorgesehen.--20.000 $
§4 Abs. 8 StVOSchwere Störung des FunkverkehrsDas extreme oder wiederholte Stören des FunkverkehrsFührerschein1535.000 $
§4 Abs. 9 StVOMissachtung von Anweisungen der Air-ControlDas Missachten von Anweisungen der Air-Control und das Starten & Landen ohne Genehmigung--25.000 $
§4 Abs. 10 StVOSchwere Missachtung der Anweisungen der Air-ControlDas wiederholte Missachten von Anweisungen der Air-Control. Der Wiederholungsfall liegt vor, wenn mindestens der 2. Verstoß gegen §4 Abs 9 StVO innerhalb 1 Woche vorliegt.Führerschein1535.000 $
§4 Abs. 11 StVMissachtung der FlughafenrichtlinienDas Missachten der Flughaftenrichtlinien (§2 der LuftVo).--15.000 $
§4 Abs.12 StVOGefährlicher Eingriff in den LuftverkehrWer Leib, Leben oder materiellen Schaden fahrlässig in Kauf nimmt. Enthält bereits §4 Abs. 7-11, 14; StVOLuftfahrzeug + Führerschein3045.000 $
§4 Abs.13 StVOFühren eines Luftfahrzeug unter Einfluss psychoaktiver Substanzen.Das Führen eines Luftfahrzeuges unter Einfluss psychoaktiver Substanzen ist verbotenLuftfahrzeug + Führerschein2525.000 $
§4 Abs.14 StVOFahrlässiges Verursachen eines LuftverkehrsunfallsDas fahrlässige Verursachen eines Unfalls im Luftverkehr.--25.000 $

§1 BtMG - Drogenbesitz
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§1 Abs. 1 BtMGDrogenbesitz an der PersonJegliche Formen und/oder Anbauprodukte von: Speed, Methamphetamin, Weed, mehr als 2 Joints, Heroin, Ketamin, Deltarium, Lemon Haze, White Widow, American Dream, Blue Dream, MDMA, Teflon Haze, Sandstorm, Grape Ape, Purple Haze, Krok, Magic Mushrooms, Hellroot, Mexican Sativa, Red Dragon Sativa, Ecstasy, Meth, Cannabis, Kokain, Light Joint, Heavy Joint, Weibliche Knospe und Männliche Knospe, Mexican Azul, Tropical Sting, Pantherpilz, Monkey Crack, Crazy Crack, FentanylNicht in Verbindung mit §1 Abs. 2-4 BtMGPersoneninventar + Fahrzeuginventar2010.000 $
§1 Abs. 2 BtMGDrogenbesitz KFZ / Flugfahrzeug / WasserfahrzeugJegliche Formen und/oder Anbauprodukte von: Speed, Methamphetamin, Weed, mehr als 2 Joints, Heroin, Ketamin, Deltarium, Lemon Haze, White Widow, American Dream, Blue Dream, MDMA, Teflon Haze, Sandstorm, Grape Ape, Purple Haze, Krok, Magic Mushrooms, Hellroot, Mexican Sativa, Red Dragon Sativa, Ecstasy, Meth, Cannabis, Kokain, Light Joint, Heavy Joint, Weibliche Knospe und Männliche Knospe, Mexican Azul, Tropical Sting, Pantherpilz, Monkey Crack, Crazy Crack, FentanylNicht in Verbindung mit §1 Abs. 1,3-4 BtMGPersoneninventar + Fahrzeuginventar + Fahrzeug + Führerschein (KFZ/Luft/Wasser)2010.000 $
§1 Abs. 3 BtMGDrogenbesitz im HausJegliche Formen und/oder Anbauprodukte von: Speed, Methamphetamin, Weed, mehr als 2 Joints, Heroin, Ketamin, Deltarium, Lemon Haze, White Widow, American Dream, Blue Dream, MDMA, Teflon Haze, Sandstorm, Grape Ape, Purple Haze, Krok, Magic Mushrooms, Hellroot, Mexican Sativa, Red Dragon Sativa, Ecstasy, Meth, Cannabis, Kokain, Light Joint, Heavy Joint, Weibliche Knospe und Männliche Knospe, Mexican Azul, Tropical Sting, Pantherpilz, Monkey Crack, Crazy Crack, FentanylNicht in Verbindung mit §1 Abs. 1 - 2,4 BtMGPersoneninventar + Hausinventar + Fahrzeuginventar2010.000 $
§1 Abs. 4 BtMGDrogenbesitz (größere Menge)Ab einer Menge von 100 Einheiten (bei Kisten liegt die Begrenzung ab 3 Kisten) , unabhängig von der Droge (siehe in §1 Abs. 1 - 3)Enthält bereits §1 Abs. 1 - 3 BtMGdefiniert wie §1 Abs. 1 - 32020.000 $
§1 Abs. 5 BtMGDrogenhandelJegliche Formen und/oder Anbauprodukte von: Speed, Methamphetamin, Weed, mehr als 2 Joints, Heroin, Ketamin, Deltarium, Lemon Haze, White Widow, American Dream, Blue Dream, MDMA, Teflon Haze, Sandstorm, Grape Ape, Purple Haze, Krok, Magic Mushrooms, Hellroot, Mexican Sativa, Red Dragon Sativa, Ecstasy, Meth, Cannabis, Kokain, Light Joint, Heavy Joint, Weibliche Knospe und Männliche Knospe, Mexican Azul, Tropical Sting, Pantherpilz, Monkey Crack, Crazy Crack, FentanylEnthält bereits §1 Abs. 1 - 4 BtMGFahrzeuginventar + Personeninventar3025.000 $
§1 Abs. 6 BtMGAnbau und/oder Herstellung von DrogenJegliche Formen und/oder Anbauprodukte von: Speed, Methamphetamin, Weed, mehr als 2 Joints, Heroin, Ketamin, Deltarium, Lemon Haze, White Widow, American Dream, Blue Dream, MDMA, Teflon Haze, Sandstorm, Grape Ape, Purple Haze, Krok, Magic Mushrooms, Hellroot, Mexican Sativa, Red Dragon Sativa, Ecstasy, Meth, Cannabis, Kokain, Light Joint, Heavy Joint, Weibliche Knospe und Männliche Knospe, Mexican Azul, Tropical Sting, Pantherpilz, Monkey Crack, Crazy Crack, FentanylEnthält bereits §1 Abs. 1 - 4 BtMGFahrzeuginventar + Personeninventar3023.000 $
§1 Abs. 7 BtMGDrogenkonsumBei Konsum von Drogen in der Öffentlichkeit (siehe Drogen in §1 Abs. 1 - 3) Der Konsum von Joints ist legalFahrzeuginventar + Personeninventar105.000 $

§1 GeSt - Gewerbe- und Steuerrecht
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHafstrafeGeldstrafe
§1 Abs. 1Betreiben eines nicht registrierten GewerbeEin Gewerbe das nicht beim Wirtschaftsministerium angemeldet wurde.Steuern des Gewinnes1530.000 $
§1 Abs. 2Straffällig als GewerbetreiberWenn als Gewerbetreiber (CEO + Vice CEO) Straftaten begangen werden.Gewerbe1575.000 $
§1 Abs. 3Gefälschte BuchhaltungDas bereitstellen von gefälschter Buchhaltung bzw. das bereitstellen von falschen Zahlen055.000 $
§1 Abs. 4SteuerhinterziehungDas unterschlagen von Steuern z.Bsp beim Verkauf über den Mindestpreis und anschließender Übergabe vom RestbetragOffener Steuerbetrag3050.000 $

§1 StGB - Wirtschaftskriminalität
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§1 Abs. 1 StGBDiebstahlunbefugtes Entwenden von beweglichen Gegenständen-Rückführung von Diebesgut106.000 $
§1 Abs. 2 StGBRaubunbefugtes Entwenden von beweglichen Gegenständen unter Anwendung von Gewalt-Rückführung von Diebesgut156.000 $
§1 Abs. 3 StGBSchwerer RaubDiebesgut konnte nicht ersetzt werden / Schädigung einer Person z.B durch Verluste; Raub von BehördenfahrzeugenEnthält bereits §1 Abs. 2, 24 StGB-3010.000 $
§1 Abs. 4 StGBBetrug--Ausgleich des entstandenen Schadens104.500 $
§1 Abs. 5 StGBSchwerer BetrugSchaden konnte nicht ersetzt werden/Schädigung einer Person z.B durch VerlusteEnthält bereits §1 Abs. 4 StGBAusgleich des entstandenen Schadens258.000 $
§1 Abs. 6 StGBBestechung von StaatsbeamtenDas verschaffen eines Vorteils durch anbieten einer Leistung--2010.000 $
§1 Abs. 7 StGBErpressungAndrohung eines empfindlichen Übels zur Bereicherung (Geld/Gegenstände)Enthält bereits §3 Abs. 3 StGB-2510.000 $
§1 Abs. 8 StGBErrichten einer illegalen Straßenblockade--Blockaden + Fahrzeug + Personeninventar-2.500 $
§1 Abs. 9 StGBBesitz von StaatseigentumJegliche Mittel, die staatlich zur Verfügung gestellt werden und deren Zweck der Ausführung des Dienstes gilt, sowie NICHT frei erwerbbar sind.-Alle staatlichen Gegenstände, Fahrzeuginventar + Personeninventar206.500 $
§1 Abs. 10 StGBBesitz illegaler GegenständeSchlafmohnpflanze, Schlafmohn, Rohopium, Morphin, Kröten, Gehäutete Kröten, Schmuck mit Diebstahlsicherung, Geschliffene Diamanten, Juwelen, Rohlinge, Waffenteile (unter bestimmten Bedingungen), Goldbarren, Silberbarren, Waffenkisten, Banknotencodes, Baupläne der Staatsbank, Militärkisten, Jegliche Formen von Hanf und/oder Anbauprodukten Jegliche Formen von Ephedrin und/oder Anbauprodukten, Raubtierfleisch, Delfinfleisch, Walfleisch, Flossen, Pelz, Sprengsätze, Zündersets, Hackingset, Waffensets, Munitionskisten, TresorkassetteWaffenteile, die zur Herstellung einer illegalen Waffe verwendet werden können, sind illegal. Waffenteile, die jedoch für die Herstellung von legalen Waffen bestimmt sind und von einer Person mit entsprechendem Waffenschein besessen werden, sind legal.Alle illegalen Gegenstände + Personeninventar + Fahrzeuginventar1510.000 $
§1 Abs. 11 StGBBesitz illegaler Gegenstände (größere Menge)Ab einer Menge von 200 Einheiten, (bei Kisten liegt die Begrenzung ab 3 Kisten) unabhängig vom Gegenstand aus §1 Abs. 10 StGBEnthält bereits §1 Abs. 10 StGBAlle illegalen Gegenstände + Personeninventar + Fahrzeuginventar2515.000 $
§1 Abs. 12 StGBHandel mit illegalen GegenständenGegenstände aus §1 Abs. 10 StGBEnthält bereits §1 Abs. 10, 11 StGBAlle illegalen Gegenstände + Personeninventar + Fahrzeuginventar2015.000 $
§1 Abs. 13 StGBHandel mit gefälschten Lizenzen-Enthält bereits §2 Abs. 4 - 5 StVO, §2 Abs. 7 StGBAlle Materialien zur Herstellung der Lizenzen + gefälschte Lizenzen2010.000 $
§1 Abs. 14 StGBErschleichen von LeistungenBeispiel: Taxi-Rechnung nicht bezahlt---3.000 $
§1 Abs. 15 StGBRaubüberfall ShopÜberfall auf einen ShopEnthält bereits §1 23 StGB, §2 - 4 StGBPersoneninventar + Fahrzeuginventar2030.000 $
§1 Abs. 16 StGBBewaffneter Raubüberfall ShopÜberfall auf einen Shop mit SchusswechselEnthält bereits §1 Abs. 15, §1 Abs. 23, §2 - 4 StGBPersoneninventar + Fahrzeuginventar + Waffenschein3040.000 $
§1 Abs. 17 StGBSchwerer Bewaffneter Raubüberfall ShopÜberfall auf einen Shop mit Schusswechsel und mehreren verstorbenen/schwerverletzten Beamten und/oder GeiselnEnthält bereits §1 Abs. 15 - 16, §1 Abs. 23, §2 - 4 StGBPersoneninventar + Fahrzeuginventar + Waffenschein5050.000 $
§1 Abs. 18 StGBRaubüberfall Juwe / Asservatenkammer / Human Labs / Staatsbank / Maze Bank - Del Perro / Liveinvader / Waffenkonvoi / Bankfilialen / MilitärkistenÜberfall auf Juwe / Asservatenkammer / Human Labs / Abgestürzte Militärmaschinen / Waffenkonvoi / Staudamm / Casino / Bankfilialen / MilitärkistenEnthält bereits §5 Abs. 1StGB, §2 - 4 StGB , §1 Abs. 10 , §1 Abs. 11Personeninventar + Fahrzeuginventar4022.000 $
§1 Abs. 19 StGBBewaffneter Raubüberfall Juwe / Asservatenkammer / Human Labs / Staatsbank / Maze Bank - Del Perro / Liveinvader / Waffenkonvoi / Bankfilialen / MilitärkistenÜberfall auf Juwe / Asservatenkammer / Human Labs / Abgestürzte Militärmaschinen / Waffenkonvoi / Staudamm / Casino / Bankfilialen / Militärkisten mit SchusswechselEnthält bereits §1 Abs. 18 ,§5 Abs. 1 StGB, §2 - 4 StGB , §1 Abs. 10 , §1 Abs. 11Personeninventar + Fahrzeuginventar + Waffenschein5030.000 $
§1 Abs. 20 StGBSchwerer Bewaffneter Raubüberfall Juwe / Asservatenkammer / Human Labs / Staatsbank / Maze Bank - Del Perro / Liveinvader / Waffenkonvoi / Bankfilialen / MilitärkistenÜberfall auf Juwe/Asservatenkammer/ Human Labs / Abgestürzte Militärmaschinen / Waffenkonvoi / Staudamm / Casino / Bankfilialen / Militärkisten mit Schusswechsel und mehreren verstorbenen/schwerverletzten Beamten und/oder GeiselnEnthält bereits §1 Abs. 18 & 19,§5 Abs. 1, §2 - 4 StGB , §1 Abs. 10 , §1 Abs. 11Personeninventar + Fahrzeuginventar + Waffenschein6550.000 $
§1 Abs. 21 StGBDurchführung Illegales GlücksspielIllegales Glücksspiel veranstalten oder die Einrichtungen hierzu bereitstellen---15.000 $
§1 Abs. 22 StGBWerben für Illegales Glücksspiel---10.000 $
§1 Abs. 23 StGBBesitz/Handel von nicht offiziellen GeldmittelnBesitz oder Handel mit nicht offiziellen Geldmitteln (Schwarzgeld, markierte Scheine), der Versuch an diese zu gelangen (Aufbruch ATM, Bank)-Schwarzgeld2525.000$
§1 Abs. 24 StGBDiebstahl von BehördenfahrzeugenAlle Fahrzeuge die im Eigentum einer Behörde stehenEnthält bereits § 1 Abs. 1, 9 StGB2020.000$
§1 Abs. 25 StGBWiderstand bei geplanten DrogeneinsätzenWiderstand bei einem geplanten Einsatz, der den Anbau und/oder die Herstellung von Drogen beinhaltet, sowie das Verkaufen und/oder Handeln von DrogenEnthält bereits § 2 - 4 StGB, §1 BtMG4022.000$
§1 Abs. 26 StGBBewaffneter Widerstand bei geplanten DrogeneinsätzenWiderstand bei einem geplanten Einsatz, der den Anbau und/oder die Herstellung von Drogen beinhaltet, sowie das Verkaufen und/oder Handeln von Drogen mit SchusswechselEnthält bereits § 1 Abs. 25, § 2 - 4 StGB, §1 BtMGWaffenschein5030.000$
§1 Abs. 27 StGBSchwerer bewaffneter Widerstand bei geplanten DrogeneinsätzenWiderstand bei einem geplanten Einsatz, der den Anbau und/oder die Herstellung von Drogen beinhaltet, sowie das Verkaufen und/oder Handeln von Drogen mit mehreren verstorbenen/schwerverletzten Beamten und/oder GeiselEnthält bereits § 1 Abs. 25, 26, § 2 - 4 StGB, §1 BtMGWaffenschein6550.000$

§2 StGB - Waffendelikte
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§2 Abs. 1 StGBFühren einer Waffe ohne gültige LizenzBerechtigte Ausnahme: Während des Waffen- schein-Kurses unter Aufsicht eines Beamten; Nahkampfwaffen benötigen keinen WaffenscheinNur legale WaffenWaffen + Waffenschein1520.000 $
§2 Abs. 2 StGBMit gezogener Waffe durch die Öffentlichkeit laufenBerechtigte Ausnahme: Während des Waffen- schein-Kurses unter Aufsicht eines Beamten; §5 Abs.3 AGB In Sperrzonen und in sämtlichen Krankenhäusern ist schon das Tragen einer Waffe für Zivilisten verboten und wird mit diesem Paragraphen geahndet-Waffen + Waffenschein-5.000 $
§2 Abs. 3 StGBBesitz einer illegalen Waffe und/oder MunitionLegale Waffen sind: Nahkampfwaffen, Pistol, Combatpistol, Pistol50, SNSPistol, HeavyPistol, VintagePistol und Marksmanpistol-Waffen + Waffenschein1525.000 $
§2 Abs. 4 StGBUnberechtigter SchusswaffengebrauchBerechtigte Ausnahmen: Notwehr, sowie während des Waffenschein-Kurses unter Aufsicht eines BeamtenEnthält bereits §2 Abs. 2 StGBWaffen + Waffenschein1510.000 $
§2 Abs. 5 StGBWaffenhandelHandel mit Illegalen WaffenEnthält bereits §2 Abs. 3 StGBWaffen + Waffenschein3025.000 $
§2 Abs. 6 StGBWaffenherstellungHerstellung Illegaler WaffenEnthält bereits §2 Abs. 3 StGBFahrzeuginventar + Personeninventar3025.000 $
§2 Abs. 7 StGBBesitz einer gefälschten Waffenlizenz--Waffen + Waffenschein1525.000 $

§3 StGB - Körperliche Integrität
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§3 Abs. 1 StGBProstitutionAusüben sexueller Handlungen für Geld/Gegenstände-1.500 $
§3 Abs. 2 StGBBelästigung/ NötigungNötigung: Erzwingen einer Handlung durch Androhung von Gewalt-3.000 $
§3 Abs. 3 StGBSchwere Belästigung /Nötigungz.B sexuelle Nötigung/ WiederholungsfallEnthält bereits §3 Abs. 2 StGB105.000 $
§3 Abs. 4 StGBFreiheitsberaubungDas Einsperren/Festhalten einer Person gegen deren WillenWaffen + Fahrzeuginventar + Personeninventar + Waffenschein2010.000 $
§3 Abs. 5 StGBGeiselnahmeDas Festhalten einer Person zur Vorteilsverschaffung gegenüber DrittenEnthält bereits §3 Abs. 4 StGB / §1 Abs. 7 StGBWaffen + Fahrzeuginventar + Personeninventar + Waffenschein2515.000$
§3 Abs. 6 StGBBeleidigung/ RufmordBeleidigende und/oder rufschädigende Äußerungen-2.500 $
§3 Abs. 7 StGBSchwere Beleidigung/Schwerer RufmordMehrfach beleidigende und/oder rufschädigende ÄußerungenEnthält bereits §3 Abs. 6-1515.000$
§3 Abs. 8 StGBDrohungDas Androhen eines Übels (auch abstrakt)-3.000 $
§3 Abs. 9 StGBSchwere Drohungz.B. MorddrohungEnthält bereits §3 Abs. 8 StGB1010.000 $
§3 Abs. 10 StGBUnterlassene Hilfeleistungz.B. Vorbeifahren an einem Unfall als Ersthelfer ohne zu helfen-2.500 $
§3 Abs. 11 StGBKörperverletzungFahrlässiger Angriff auf Leib und/oder Leben einer anderen Person107.000 $
§3 Abs. 12 StGBVorsätzliche KörperverletzungVorsätzlicher Angriff auf Leib und/oder Leben einer anderen PersonEnthält bereits §3 Abs. 11 StGB / §2 Abs. 2, 4 StGB2010.000 $
§3 Abs. 13 StGBTotschlagTötungsdelikt ohne MotivEnthält bereits §3 Abs. 11 - 12 StGB / §2 Abs. 2, 4 StGBWaffen + Fahrzeuginventar + Personeninventar + Waffenschein2020.000 $
§3 Abs. 14 StGBTotschlag in mehreren FällenTötungsdelikt ohne Motiv (2+)Enthält bereits §3 Abs. 11 - 13 StGB / §2 Abs. 2, 4 StGBWaffen + Fahrzeuginventar + Personeninventar + Waffenschein3030.000 $
§3 Abs. 15 StGBMordTötungsdelikt mit Motiv/der VersuchEnthält bereits §3 Abs. 11 - 14 StGB/§2 Abs. 2, 4 StGBWaffen + Fahrzeuginventar + Personeninventar + Waffenschein3050.000 $
§3 Abs. 16 StGBMord in mehreren Fällen 2+ab 2 verstorbenen Personen/ schwerverletzten PersonenEnthält bereits §3 Abs. 11 - 15 StGB/§2 Abs. 2, 4 StGBWaffen + Fahrzeuginventar + Personeninventar + Waffenschein4070.000 $
§3 Abs. 17 StGBMord in mehreren Fällen 5+ab 5 verstorbenen Personen/ schwerverletzten PersonenEnthält bereits §3 Abs. 11 - 16 StGB/§2 Abs. 2, 4 StGBWaffen + Fahrzeuginventar + Personeninventar + Waffenschein5085.000 $

§4 StGB - Umgang mit Beamten
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§4 Abs. 1 StGBUmgehung polizeilicher Maßnahmenz.B. umfahren eines Checkpoints/Straßensperre---3.000 $
§4 Abs. 2 StGBWiderstand gegen VollstreckungsbeamteAndrohen oder anwenden von Gewalt/FluchtEnthält bereits §4 Abs. 1, 3 , 4, 5 StGB-1515.000 $
§4 Abs. 3 StGBBehinderung eines BeamtenIn Ausführung seiner Tätigkeiten---2.500 $
§4 Abs. 4 StGBMissachtung polizeilicher AnweisungenDie Missachtung der von Staatsbeamten ausgehenden Anweisungen; Nichterscheinen zu einer Vorladung--105.000 $
§4 Abs. 5 StGBBehinderung eines Beamten bei einem Einsatzz.B Behinderung von Mediziner bei einem Rettungseinsatz--157.500 $
§4 Abs. 6 StGBENTFÄLLT-----
§4 Abs. 7 StGBENTFÄLLT-----
§4 Abs. 8 StGBVertuschung von BeweismaterialWegwerfen, zerstören von Gegenständen/Beweismaterial innerhalb oder vor einer polizeilichen Maßnahme.--2010.000 $

§5 StGB - Sonstige Delikte
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§5 Abs. 1 StGBUnerlaubtes Betreten von Sperrzonen/ Nichteinhalten des PlatzverweisesAuch Todeszonen; zieht eine Personenkontrolle mit sich; Erlaubnis kann von Beamten, der für die Sperrzone zuständigen Behörde erteilt werden.2515.000 $
§5 Abs. 2 StGBDurchbrechen von AbsperrungenZieht eine Personenkontrolle mit sichFahrzeug1510.000 $
§5 Abs. 3 StGBVermummungsverbotEine Person darf jederzeit von Beamten dazu aufgefordert werden, seine/ihre Maskierung, oder Kopfbedeckungen, die einen Teil des Gesichts verdecken, zur Personalienfeststellung, abzusetzen. Außerhalb geschlossener, privater Räume ist es den exekutiven Behörden erlaubt, bei nichteinhaltung des Maskenverbots die Person zu durchsuchen.-5.000 $
§5 Abs. 4 StGBUnangemeldete Versammlung (Bsp. Demonstration)Gilt, wenn als Solche ausgeschrieben bzw. beworben oder ab einer Anzahl von 15 Personen. Zieht eine Personenkontrolle mit sich.-1.500 $
§5 Abs. 5 StGBAmtsanmaßungPerson gibt sich selbst oder jemand anderen als Beamten aus.208.000 $
§5 Abs. 6 StGBMissbrauch des NotrufsAuch: Verursachen von unnötigen Einsätzen-7.500 $
§5 Abs. 7 StGBSachbeschädigungPerson muss den Schaden ersetzen-3.000 $
§5 Abs. 8 StGBUmweltverschmutzungz.B. Fahrzeuge im Naturschutzgebiet oder durchdrehende ReifenFahrzeug abschleppen (ohne Durchsuchung)-5.000 $
§5 Abs. 9 StGBAufforderung zu StraftatenAnstiftung/Aufforderung zur Durchführung einer Straftat (auch Dienstleistungen)207.500 $
§5 Abs. 10 StGBAngabe falscher Informationenin Rahmen von Ermittlungen jeglicher Art / Missachtung des Gerichts | Missachtung kann kumulativ verhängt werden-15.000 $
§5 Abs. 11 StGBErregung öffentlichen ÄrgernissesDurchführen einer in der Öffentlichkeit unerwünschten Handlung (intim/sexuell)-1.000 $
§5 Abs. 12 StGBHausfriedensbruchUnerlaubtes betreten fremder Grundstücke-8.000 $
§5 Abs. 13 StGBFalsche Aussage vor Gerichtbeinhaltet: Behinderung der Justiz | Falschaussagen vor Gericht / Verweigerung der Aussage / Nicht erscheinen zu einer VernehmungEnthält bereits §5 Abs. 10 StGB3020.000 $
§5 Abs. 14 StGBSchwere AmtsanmaßungPerson gibt sich selbst oder jemand anderen als hohen Beamten/Regierung, oder zur Vorteilsverschaffung, z.B. Fahrzeuge anhalten etc. aus.Enthält bereits §5 Abs. 5 StGB3510.000 $
§5 Abs. 15 StGBKorruptionMissbrauch des Beamtenstatus/ Verschleiern von Straftaten Bestechlichkeit/ Bestechung/ Vorteilsgewährung/ VorteilsgewinnungAuflösung des Beamtenstatus/ Entlassung5090.000$
§5 Abs. 16 StGBSchweres DienstvergehenDas Ausüben von Straftaten als Beamter-Auflösung des Beamtenstatus/ Entlassung80185.000$
§5 Abs. 17 StGBFahnenfluchtUnerlaubtes Fernbleiben zur Rekrutierung beim Grundwehrdienst2010.000 $

§6 StGB - Gefangenenbefreiung
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§6 Abs. 1 StGBGefangenenbefreiung - FlüchtigerJegliche Befreiung aus polizeilichem GewahrsamEnthält bereits §6 Abs. 2 StGB-4516.000 $
§6 Abs. 2 StGBGefangenenbefreiung - BeihilfeJegliche Befreiung aus polizeilichem Gewahrsam--2515.000 $

§7 StGB - Umgang mit staatlichen Behörden
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§7 Abs. 1 StGBAngriff auf staatliche EinrichtungenGezielter bewaffneter Angriff auf Regierung, staatliche Behörden und Einrichtungen (z.B. Stürmung des LSPD oder LSMC )Enthält bereits §3 Abs. 15 - 17 StGB / §7 Abs. 5 StGB / §2 Abs. 3 StGB / §4 Abs. 2 StGB90140.000 $
§7 Abs. 2 StGBHochverratDas Herausgeben von geheimen staatlichen Informationen an Unbefugte50140.000 $
§7 Abs. 3 StGBVerschwörungPlanung/Unternehmung gegen den Staat, staatliche Behörden und Einrichtungen, Regierung60100.000 $
§7 Abs. 4 StGBTerroristischer AktEntführung / vorsätzlicher Mord an Staatsbeamten (10+ GOV, 11+ LSPD, FIB, Army oder Sicherheitsfreigabe A&B)Enthält bereits §3 Abs. 15 - 17 StGBWaffenschein70150.000 $
§7 Abs. 5 StGBEinbruch in staatliche BehördenSämtliches unerlaubtes eindringen in staatliche Einrichtungen sowie deren Gelände (FIB ; LSPD; sämtliche Krankenhäuser; SG ; IAA; DMV; Regierung; Army; DPOS)Enthält bereits §5 Abs. 1 StGB3025.000 $

§1 JFG - Jagd- und Fischerei
ParagraphGrundBeschreibungInfoBeschlagnahmungHaftstrafeGeldstrafe
§1 Abs. 1 JFGWildereiJagd von Wildtieren in Schongebieten oder mit falscher Ausrüstung oder ohne gültige Jagdlizenz-Aus der Jagd gewonnene Ressourcen an der Person und im Fahrzeug + Jagdlizenz20$30.000
§1 Abs. 2 JFGArtenschutzverstoßVerletzen und Töten geschützter Tierebeinhaltet Abs. 1Aus der Jagd gewonnene Ressourcen an der Person und im Fahrzeug + Jagdlizenz30$50.000
§1 Abs. 3 JFGVerstoß gegen den VerhaltenskodexVerstöße gegen §7 JFG-$25.000
§1 Abs. 4 JFGBesitz einer gefälschten Jagdlizenz--Jagdlizenz10$10.000
§1 Abs. 5 JFGTierschutzverstoßAbsichtliches Töten/Jagen von Haustieren (keine Notwehr)-Waffen (auch Nahkampf) + Waffenschein + Jagdlizenz20$30.000

Loading